UV-C Licht kann zur Bekämpfung von Covid-19 eingesetzt werden!

Im Kampf gegen den Covid-19 Erreger setzen inzwischen viele Unternehmen, Behörden und öffentliche Einrichtungen auf UV-C Licht als Alternative zu chemischen Desinfektionsmitteln.

Aber was genau ist UV-C Licht?

Natürliche UV-Strahlung wird durch die Sonne abgestrahlt und ist für den Menschen nicht sichtbar. UV-Strahlung dringt unterschiedlich weit bis zur Erdoberfläche vor und wird je nach Wellenlängenbereich (bis 400 nm) in drei unterschiedliche Arten eingeteilt:

  •     • UV-A (315-400nm): langwelligste Bereich der UV-Strahlung - er durchdringt fast vollständig die Atmosphäre und kommt nahezu ungefiltert auf der Erdoberfläche an. UV-A-Strahlung kann somit tief in die Haut eindringen und ist zu einem großen Teil für die Hautalterung verantwortlich.
  •     • UV-B (280-315nm): ein Großteil der Strahlung wird von der Ozonschicht in der Atmosphäre ausgefiltert. Ca. 10 Prozent der UV-B Strahlung kommt auf der Erdoberfläche an, und ist Hauptverursacher von Sonnenbrand.
  •     • UV-C (100-280nm): Die besonders energiereiche UV-C-Strahlung wird fast vollständig von der Ozonschicht ausgefiltert, sodass natürliche UV-C-Strahlung die Erdoberfläche nicht erreicht.

UV-C-Licht – ein bewährtes Desinfektionsmittel

UVC-Licht wird bereits seit Langem als gängige Sterilisationsmethode von Wasser, Luft und Oberflächen eingesetzt – eine Methode, die in Krankenhäusern, Laboren, und Fabriken täglich Anwendung findet. Die UV-C Strahlen wirken auf die DNA und töten Bakterien, Viren und Pilze ab. Besonders die genetischen Bausteine Adenin, Guanin, Cytosin und Thymin absorbieren das UV-C-Licht und es kommt zur Unschädlichmachung - die Keime können sich nicht mehr vermehren.

Dies wurde jüngst in einer Untersuchung der Boston University in den USA bestätigt: Deren National Emerging Infectious Diseases Laboratories (NEIDL) prüften die Wirksamkeit von Philips UV-C-Lampen auf die Inaktivierung von SARS-CoV-2, dem Virus, das COVID-19 verursacht. Dabei wurde inokuliertes Material mit verschiedenen Dosen von UV-C-Strahlung aus einer Signify-Lichtquelle behandelt und die Inaktivierung unter verschiedenen Bedingungen bewertet. „Unsere Testergebnisse zeigen, dass Viren ab einer bestimmten Dosis UV-C-Strahlung vollständig inaktiviert wurden: Innerhalb von Sekunden konnten wir kein Virus mehr nachweisen“, fasst Dr. Anthony Griffiths, Associate Professor für Mikrobiologie an der Boston University School of Medicine, zusammen.

Quelle: signify.com

CovidCube.de